Export Seite als DOC | Aktuelle Änderungen - Suchen:

Wettkampfregeln

ARTIKEL

  1. Wettkampfflaeche
  2. Ausruestung
  3. Judoanzug
  4. Hygiene
  5. Kampfrichter und Offizielle
  6. Position und Funktion des Kampfrichters
  7. Position und Funktion der Aussenrichter
  8. Handzeichen
  9. Kampfbereich (gültige Fläche)
  10. Dauer des Kampfes
  11. Zeitunterbrechung
  12. Zeitsignal
  13. Osaekomi-Zeit
  14. Technik, die mit dem Zeitsignal zusammenfaellt
  15. Beginn des Kampfes
  16. Uebergang zu Newaza (Bodenarbeit)
  17. Anwendung von Mate (Warten)
  18. Sono-mama
  19. Ende des Kampfes
  20. Ippon
  21. Waza-ari
  22. Waza-ari awasete Ippon
  23. Yuko
  24. Osaekomi-waza
  25. Verbotene Handlungen und Strafen
  26. Nichtantreten und Aufgabe
  27. Verletzung, Krankheit oder Unfall
  28. Situationen, die von den Regeln nicht erfasst sind

Kampfrichterhandbuch

Anti-Doping



BudoWiki wurde erstellt von: Sensei

Bearbeiten

IJF /

Annex 012011

<< Annex012010 | Annex012005 | Annex022011 >>


Erstaufgerufener trägt den weißen Judogi

Ab 11. August, beginnend mit den Weltmeisterschaften für Kadetten in Kiev, gefolgt von den Senioren-Weltmeisterschaften in Paris und bei allen folgenden Wettbewerben der IJF, wird die Reihenfolge in Bezug auf das Tragen des blauen oder weißen Judogi für den Erstaufgerufenen auf weiß geändert.

Diese Änderung wird sich auch in allen Bereichen, wie etwa den Wettkampflisten, den Anzeigetafeln und Mattenmarkierungen auswirken. Die IJF ersucht alle Funktionäre, Trainer und Kämpfer um Kenntnisnahme und diese 10-wöchige Ankündigungszeit für die entsprechende Vorbereitung zu nutzen.

Jan Luc Rouge
(Ausbildungsdirektor)

Vladimir Barta
(Haupt-Sportdirektor)

Veröffentlicht auf der Homepage der IJF am Freitag, 10. Juni 2011.

Im Rahmen des Olympia Training-Camps in Mittersill (AUT) vom 08.-20.01.2012 hat die EJU beschlossen, diese Regelung auch in Europa ab sofort bei allen Turnieren anzuwenden. Auf Grund dieser Tatsache hat der ÖDK-Vorstand? am 16.01.2012 mittels Rundschreiben beschlossen und verlautbart, dass mit sofortiger Wirkung diese Regelung auch in Österreich zur Anwendung kommt.


<< Annex012010 | Annex012005 | Annex022011 >>

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2012 08:08 Uhr | Seitenaufrufe: seit 03.10.2013